Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Warum es „die Indianer“ nicht gibt – und wen es stattdessen gibt

11. November 2023 @ 10:00 - 12:30

Kostenlos

Im Rahmen des „Native American Heritage Month“

Workshop für Kinder mit Filmscreening und Aktivitäten von Prof. Dr. Astrid Franke und Dr. Isabell Klaiber, Universität Tübingen. „Indianer“ kennt doch jeder: sie führen ein abenteuerliches Leben in der Prärie, sprechen mit Tieren und leben in Tipis. Sie sind geschickte Reiter, tapfere Krieger und mutige Büffeljäger. Oder etwa nicht? An diesem Vormittag lernen wir in einem kurzen Film den zwölfjährigen Gabriel vom Stamm der Crow in Nordamerika kennen. Wie leben er und seine Familie? Was ist ihnen wichtig? Und was hat das mit unseren Bildern von „den Indianern“ zu tun? Wir finden gemeinsam heraus, was unsere Bilder von „den Indianern“ mit der Wirklichkeit zu tun haben und was sie für nordamerikanische Ureinwohner wie Gabriel bedeuten.

In deutscher Sprache

Ort: d.a.i.-Saal
Eintritt: frei, um Anmeldung wird gebeten unter mail@dai-tuebingen.de oder 07071-795260

Zielgruppe: 9-12 Jahr
Maximale Teilnehmerzahl: 18 Kinder

In Kooperation mit der Abteilung für Amerikanistik der Universität Tübingen

Details

Datum:
11. November 2023
Zeit:
10:00 - 12:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
https://www.dai-tuebingen.de/events/warum-es-die-indianer-nicht-gibt-und-wen-es-stattdessen-gibt.html

Veranstaltungsort

Deutsch-Amerikanisches Institut (d.a.i.)
Karlstr.3
Tübingen, 72072 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon
07071 795 26 0
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Deutsch-Amerikanisches Institut
Abteilung für Amerikanistik der Universtität Tübingen